Neuigkeiten und Intressantes auf der Ambiente 2017

*Ein bisschen Werbung mach auch ich.*

Die Ambiente ist die größte Konsumgütermesse der Welt und wir durften, dank ZAK!Design, auch dieses Jahr wieder dabei sein. Also ging es am Samstagmorgen Richtung Frankfurt los.

Ich freute mich nicht nur auf die Ambiente, sondern auch auf weitere Blogger, die ich dort Treffen würde. Da wir ein wenig im Stau standen, kamen wir nich, pünktlich an. Anouck, Andrina, Andrea mit Sohnemann und Manu warteten schon auf uns. Ich muss gestehen, ich war ein wenig geschockt, als ich Manu sah. Manu hat eine Menge abgenommen. Und wenn ich eine Menge sage, war es auch eine Menge. Ich bin richtig Stolz auf sie und sie hat meinen vollen Respekt dafür.

Nun ging es los zur großen Erkundungstour, bevor es zu unseren Terminen mit verschiedenen Firmen weiterging. Es gab wirklich viel zusehen. Schnell blieb ein Teil der Gruppe bei Steakchamp stehen und schauten sich die Zubereitung einiger leckeren Kleinigkeiten an und ließen sich die Neuheiten erklären.

Nach kurzer Zeit kamen wir am Stand von Lurch vorbei, wo mich sofort einige Formen für Buns und Hotdogs anlachten. Mein Mann ist leidenschaftlicher Griller und backt auch selber seine Buns. Aber so eine Form hatten wir noch nicht gesehen. Also sprachen wir einen Mitarbeiter auf diese Formen an, der uns auch sehr freundlich alles vorstellt. Leider war er wohl nicht so begeistert, dass ich eine Bloggerin bin, da er direkt meinte, dass Lurch nicht mit Bloggern arbeitet. Ich kam mir schon ein wenig blöd vor und fragte am Schluss nach einem Katalog, den ich dann auch erhielt.

Nun ging es aber zu ZAK!Design, wo wir noch einen Termin hatten. Hier kam auch noch Svenja dazu, die ich von zwei anderen Bloggerntreffen schon kenne. Am Stand angekommen, kamen wir aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Mir hatten es sofort die kleinen Eisbecher angetan, die ich mir garantiert bald zulegen werde.

Aber auch Emoji Serie ließ nicht nur mein Herz höher schlagen, sondern auch Manus.

Wir wurden vom ZAK!Design Team sehr freundlich begrüßt und bekamen sofort eine kleine Erfrischung, die uns sehr gut schmeckte. Diese Erfrischung wurde uns im neuen Zak Dot Dot Kaffeebereiter serviert, worin sich erfrischendes Citruswasser darin befand. Eine tolle Idee auch für nicht Kaffeetrinker.

Danach ging es auf Erkundungstour der Neuheiten von Zak!Design, die uns kurz vorgestellt wurden. Gut fand ich, dass wir die Produkte anfassen und genauer anschauen durften.

Zum Schluss gab es noch ein Goodi-Bag für uns, welches ich Euch in einen separaten Bericht genauer vorstellen werde.

Da Manu, Svenja und ich noch Termine bei anderen Ausstellern hatten, ging es nach einer kurzen Pause an ganz vielen tollen Ständen weiter. Svenja und ich konnten uns teilweise nicht halten, da es so viel Tolles zu sehen gab.

Wir hatten teilweise Schwierigkeiten unsere Termine einzuhalten, da wir mit jedem lange, intensive und sehr interessante Gespräche geführt haben. Darunter befand sich Römertopf, Fissler, Hugo Frosch, Lotus Grill, Kahla und viele mehr. Hierzu kommen auch noch Einzelberichte.

Interessant fanden wir, dass Römertopf mittlerweile Grillbehälter herstellt. Mein Mann und ich kannten bisher nur die Original Römertöpfe und waren sichtlich begeistert.

Bei Fissler machten wir einen kleinen Abstecher und wurden sehr freundlich über die Produkte informiert. Zusätzlich gab es auch hier eine Kleinigkeit für uns Blogger.

Am Stand von Lotus Grill kamen wir einfach nicht los. So eine geniale Erfindung hätten wir auch gerne. Wir hatten alle sehr viel Spaß mit dem Schweizer Koch, der uns kleine aber sehr leckere Kleinigkeiten auf dem Lotus Grill zubereitet hat. Hier war auch mein Mann wieder sehr aktiv dabei und wurde sehr gut von den Mitarbeitern beraten.

Der Termin bei Kahla war auch sehr informativ. Zur Begrüßung gab es einen Cappuccino, Cafe Latte, Ingwer Tee und noch mehr. Die Getränke wurden in den neuen Becher von Kahla serviert. Cindy Böhm ging mit uns über den Stand und erklärte uns die Neuigkeiten, die wirklich sehr schön und interessant waren. Sie nahm sich auch richtig viel Zeit für uns.

Am Stand von koziol kamen wir auch noch vorbei, der zurzeit richtig tolle Produkte mit Katzen und Eulen hat. Auch hier kamen wir ins Gespräch, wo uns kurz die Neuheiten erklärt wurden.

Zum guten Schluss ging es zu Hugo Frosch, die uns sehr herzlich empfingen. Wir alle waren uns auf Anhieb sehr sympathisch und sprachen nicht nur über die Neuigkeiten, sondern auch über das Marketing sowie auch etwas aus dem privaten Bereich. Die Zeit verflog wie Fluge. Sogar ein Gruppenbild entstand daraus.

Leider ist auch dieser Tag irgendwann zu Ende. Es gab wirklich viel zu sehen und am Ende waren wir doch alle etwas erschlagen. Aber es hat uns sehr viel Spaß gemacht und nebenbei haben wir noch so einiges neues kennengelernt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.