B-F-E Boggertreffen – Wer wandert denn da durch die Eifel?

*Ein bisschen Werbung mach auch ich!*

Am Samstag den 02.09.2017 ging es Richtung Blanckenheim nach Ripsdorf in die Eifel. Ich selber komme ja aus der schönen alten römischen essbaren Stadt Andernach, am Rande der östlichen Vulkaneifel. Jedenfalls lud, die liebe Annette und Bernhard, von Beauty-Focus-Eifel zu einem Bloggertreffen der besonderen Art ein. Besonders, weil es dieses mal eine Wanderung durch das Lampertstal war. Als ich meinem Mann sagte, dass ich 8 km wandern würde, lachte er mich aus und traute mir das überhaupt nicht zu. Aber da kannte er mich schlecht und ich habe es ihm auch bewiesen.

© Beauty-Focus-Eifel
Die Mitglieder des B-F-E Bloggertreffen 2017!

Mit dabei waren Maike von Miss Declare, Petra von Helenes Welt, Martina von Lifestyle for me and you, Natascha von Probenqueen, Marion von Beauty and Pastels, Alex von Orange Diamond, Tanja von Colorful Things, Inge von Charlys Testwelt, Brigitte von Freshworld be fresh und natürlich Annette und Bernhard von Beauty-Focus-Eifel.

Der Treffpunkt war das Hotel und Restaurant Breuer in Ripsdorf. Einige der Teilnehmer übernachteten dort auch, da sie eine weitere Anreise hatten. Im Gastraum bekamen wir noch ein paar Instruktionen und dann ging es los mit unserer Wanderung. Aus gesundheitlichen Gründen blieben Martina, Petra und auch Inge im Gasthaus und warteten noch auf Maike, der es auch nicht so gut ging.

Wandern durch die Eifel

Wir bekamen von Annette eine Karte, auf der ein paar schriftliche und bebilderte Hinweise standen. Ich kann Euch nur sagen, dass ich nachher Weg Finder hieß. Auf der Rückseite befanden sich Bilder und Bezeichnungen der einzelnen Schmetterlinge, die auf dieser Wanderroute eventuell zu sehen sind. Na klar war ich aufgeregt, da ich Wanderungen durch die Natur liebe. Der Erste Hinweis war die Kirche gegenüber, wo schnell noch ein Gruppenbild gemacht wurde und dann ging es Los in Richtung Lambertstal. Und dann immer der Nase nach bzw. den Hinweisen. In so was bin ich halt sehr gut und wusste fast immer, in welche Richtung wir gehen mussten.

Es ging auf der Eifelroute 35 an Pferden, Kühen, Blumen, Bäumen, Weiden und vieles mehr vorbei.

Auch Schmetterlinge und andere Insekten fanden wir auf unserer Wandertour, die natürlich fleißig fotografiert wurden. Was unter gewissen Umständen, gar nicht mal so einfach war.

Spaß beim Wandern

Es wurde viel gequasselt, fotografiert, erkundet, bestaunt und gelacht. Bis dahin war auch alles gut, bis der Berg auf uns zu kam. Oh ja ein Berg, der seine Steigung heimlich hinter einer Kurve versteckte. Mit viel Mühe, Schweiß, schmerzenden Beinen und erhöhtem Blutdruck haben wir den Gipfel des Kalvarienbergs erreicht und es erstreckte sich unter uns das Lampertstal.

Eine kleine Stärkung gefällig!

Oben warteten schon Inge, Martina und Petra auf uns, die für uns eine kleine Überraschung von Annette bereithielten. Die Überraschung waren ein paar gesponserte Produkte, die wir dort sofort probierten. Da merkten wir schon, dass wir alle unterschiedlichen Geschmäcker haben. Der eine mochte es, der andere mochte es vielleicht oder auch gar nicht. Von Müsliriegel der Firma Tast of Nature bis hin zu Smoothies, Energy Drinks und Infused Water von der Firma Voelkel.

Die Schmetterlinge sind los!

Dann ging es den Berg wieder runter Richtung Ripsdorf in das Hotel und Restauran Breuer. Dort kehrten wir kurz ein um dann mit den Autos zum Eifalia Schmetterlingspark in Arhütte zu fahren.

Im Eifalia Schmetterlingspark findet Ihr nicht nur tropische Schmetterlinge, sondern auch verschiedenen Schildkröten sowie Vogelarten, Echsen und asiatische Zwergwachteln.

Auch bekamen wir eine kleine Führung, wo uns der botanische Schmetterlingsgarten erklärt wurde. Wir fanden auch einige Raupen, Schmerterlingscocons, Schmetterlingseier und ungewöhnliche Schmetterlinge, die wie ein Blatt aussahen.

Nach diesem tollen Tag ging es zurück ins Hotel und Restaurant Breuer, wo Annette für jeden ein großes Goodiebag bereit hielt. Nach einem leckerem Abendessen ging es dann für mich in Richtung Heimat.

Vielen Dank liebe Annette und Bernhard für diesen tollen Tag. Ihr habt Euch viel Mühe gegeben und geschafft, dass es ein unvergesslicher Tag für uns wird.

Danke auch an die Sponsoren:

BioturmChiara Ambra, Fesche Gretl, Hugo Frosch Wärmflaschen, JentschuraKneipp MysalifreeTaste of Nature, TautropfenToskana NaturkosmetikVoelkerl, Vivara, Weleda

11 Gedanken zu „B-F-E Boggertreffen – Wer wandert denn da durch die Eifel?

  • September 14, 2017 um 3:19 am
    Permalink

    Hach, schon fast zwei Wochen her, unglaublich. Eine richtig tolle Idee, ein Bloggertreffen mit so viel Action zu planen. Viel schöner als in Tagungsräumen zu sitzen.
    Liebe Grüße

    Antwort
    • September 14, 2017 um 5:34 am
      Permalink

      Oh ja liebe Marion. Da geben ich Dir zu 100% Recht.

      Viele Grüße

      Silvia

      Antwort
  • September 14, 2017 um 4:30 am
    Permalink

    Liebe Silvia,
    du hast glaube ich die meisten Schmetterlinge auf der Wanderung entdeckt 😉
    Vielen Dank für diesen schönen Bericht und das Erinnerungen-Wach-Kitzeln.
    Es war ein toller Tag mit dir und den anderen Blogger Mädels!
    Herzliche Grüße,
    Annette

    Antwort
    • September 14, 2017 um 5:33 am
      Permalink

      LIebe Annette,

      ich muss mich bei Dir bedanken. Es war so ein toller Tag, den Du organisiert hast.

      Viele Grüße

      Silvia

      Antwort
  • September 14, 2017 um 5:20 am
    Permalink

    Hallo liebe Silvia!

    Ein schöner Bericht über einen wunderschönen Tag.
    Deine Naturphoto´s sind ganz toll geworden, doch Du hast ja auch wirklich alles dafür gegeben!
    Schade, dass Dein Mann Dir die Wanderung nicht zugetraut hat. Da hat er im Anschluß nicht schlecht gestaunt, oder?! Letztes Wochenende habe ich noch so gedacht, dass ich Lust hätte, wandern zu gehen. Aber ganz klar, ohne Berg 😉

    Ich habe mich so gefreut, dass wir uns nach langer Zeit wieder gesehen haben und ich hoffe, dass nächste mal, dauert nicht wieder so lange.

    Herzliche Grüße,
    Natascha

    Antwort
    • September 14, 2017 um 5:32 am
      Permalink

      Liebe Natascha!

      Vielen Dank für das Kompliment. Natürlich staunte er nicht schlecht, da ich auch nach dem langen Tag noch auf die Kultur Nacht gegangen bin. So ging es mir letzten Sonntag. DA bin ich dann einfach mal 2 1/2 Stunden spazieren gegangen.
      Ich hoffe ja im Oktober. 😉

      Viele Grüße

      Silvia

      Antwort
  • September 14, 2017 um 6:21 am
    Permalink

    Liebe Weg-Finder Silvia, das ist ein wundervoller Bericht geworden ! Auch die Fotos habe ich mir gerne angeschaut, das hast du toll hin bekommen. Dass du gut alles findest, habe ich am zweiten Tag es Treffens ja im Krimi Haus bemerkt ! Respekt. Ich hoffe auf ein baldiges Wiedersehen und sende dir liebe Grüße…Petra Helene

    Antwort
  • September 14, 2017 um 9:22 am
    Permalink

    Huhu Silvia,

    jaja, unsere Männer sollten uns einfach mal mehr zutrauen. 😉 Du hast ja sogar die Schmetterlinge draußen super erwischt. Hat riesig viel Spaß gemacht mit euch, ich könnte schon wieder losprusten. Herrlich! 😀

    Eine schöne Restwoche und herzliche Grüße – Tati

    Antwort
  • September 14, 2017 um 12:24 pm
    Permalink

    Huhu Silvia,

    ich hab mich sehr gefreut dich wiederzusehen. Eure Wanderung war ja echt lustig, auch wenn ihr doch mal steil hinauf musstet 🙂

    Den Berg den Inge, Petra und ich hinauf mussten um euch dort oben zu treffen, der war auch nicht ohne, aber eben keine 8km lang.

    Ich liebe Schmetterlinge und hätten wir sie nicht noch live gesehen, hätte ich mich jetzt doppelt geärgert das ich die Wanderung nicht mitmachen konnte, so tolle Tiere.

    Liebe Grüße
    Martina

    Antwort
  • September 14, 2017 um 2:01 pm
    Permalink

    Hallo liebe Silvia,

    ein wunderschöner Bericht und die Fotos sind einfach toll. Du bist ja am nächsten Tag auch noch dagewesen trotz Kulturnacht. Finde ich toll. Hoffe, dass unser Wiedersehen auch nicht so lange dauert.

    Herzliche Grüße sendet Inge

    Antwort
  • September 21, 2017 um 8:51 pm
    Permalink

    Sollte ich jemals in der Nähe sein, dann schreibe ich dir und wir gehen wieder zusammen wandern! Du Sportskanone hast dazu noch eine sehr gute Orientierung! Hach, war das ein schöner Tag!
    Ich habe mich sehr gefreut dich zu treffen und lese gerne deinen Bericht!
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.