1. Tag mit Bloggi

Er war heilfroh, das er endlich aus seinem Reisepaket kam. Es war bärig heiß darin.
Nach unserer Begrüßung, überreichte mir Bloggi ein Mitbringsel.
Vielen Dank dafür.
Ich sollte es direkt auspacken. Habe ich dann auf mehrmaligen drängen von Bloggi gemacht.

Es war eine Tasche von Köln und ein toller Autoaufkleber. Super.

Bloggi war durch die Reise erschöpft und wollte sich erstmal auf der Couch etwas ausruhen.

In dieser Zeit packte ich sein Reisegepäck aus, das ich dann sortierte, da diese durch die Reise etwas unordentlich waren. Dort viel mir auf, das er zwar eine Zahnbürste hatte aber keine Zahnpasta dabei war. Schnell habe ich ihm eine besorgt.

Auch fand ich in diesem Paket eine Tüte mit Keksen von Kneipp, mit einem Zettel darin, das ich mir einen Keks wegnehmen dürfte. Diesen sollte ich probieren und einen kleinen Bericht darüber schreiben.

Bloggi war so erschöpft, das er tatsächlich zwei Stunden geschlafen hat.
Wie er wach wurde, erschrak er etwas, da meine Teddy´s um ihn herrum saßen und warteten, dass er endlich wach würde.

Damit sich alle besser kennen lernen, haben wir ein Kennenlernspiel im Garten gemacht. Wir hatten alle viel Spaß dabei.

Gegen Abend waren wir auf einem 60. Geburtstag eingeladen, wo mein Mann und mein Sohn mit unserem Karnevalverein eine Spielverpflichtung (Musik machen) hatten. Wir wollten zwar danach direkt gehen, waren aber leider daran gehindert worden. Bloggi hatte sehr viel Spaß dabei.
Leider gibt es davon keine Bilder, da ich leider ausversehen diese Bilder gelöscht habe.
Jeden falls sind wir erst in der Nacht (02:30 Uhr) nach Hause gekommen. Bloggi war begeistert, da er sonst nie so lange wach ist. Daraufhin habe ich ihm gesagt, das dies auch nur eine Ausnahme wäre, normaler weise wären wir um 21:00 Uhr zu Hause gewesen. So jetzt mußte er sich schnell noch die bärigen Zähnchen putzen und ab ins Bett.