SecoSan Stick

Auf der Facebookseite von SecoSan konnte man
sich den SecoSan Stick zum testen bestellen.

Im Wasser befinden sich viele
Mikroorganismen,
wie Bakterien, Viren und Pilze –
im besten Fall in gesundheitlich
unbedenklicher Konzentration.
Was aber wenn Wasser längere Zeit steht oder
erwärmt wird? Dann vermehren sich die Mikroorganismen
in schwindelerregender Geschwindigkeit.
SecoSan ist das patentierte Wirksystem für unbelastetes
Wasser, denn es verhindert die Keimvermehrung nachweislich.
Dabei ist es sanft zu Mensch und Umwelt und schonend
zum Portmonee.
Das einzigartige Secosan Wirkprinzip basiert auf einem
ganz natürlichen chemischen Prinzip, welches bereits seit
Jahrhunderten bekannt ist: Silber wirkt bakterienhemmend.
Eine spezielle Oberfläche sowie ein Ionenspeicher
ermöglichen die kontrollierte Abgabe von Silberionen
in das Wasser. Somit bleibt die Silberkonzentration im Wasser
 unbedenklich, aber die Wirkweise unverändert effektiv –
und das garantiert bis zu 6 Monaten.
SecoSan lässt sich fast überall im Trinkwasser einsetzen,
 so z. B. in Wasserflaschen, Kaffeemaschinen, Dispensern
oder auch zusätzlich zu einem Wasserfilter.
(Quelle: Secosan)