Elchimillas Backparade im Juli!

Das Tema lautet diesen Monat:
Kuchen ohne Backen
In Ordnung dachte ich. Was mache ich den da?
Ich
habe noch nie Kuchen gemacht, die nicht gebacken werden und die ganzen
Frischkäse-/Philiadelphiakuchen mag ich irgendwie auch nicht so gerne. 
Dann kam mir die Lösung.
Kekskuchen mit Mohrenkopfhaube
 
Dazu braucht Ihr für den Boden 200 g Kekse und 75 g Butter. 
Die
Kekse werden in einen Gefrierbeutel gegeben und zerkrümmeln. Danach
kommen die Krümel in eine Schüssel und werden mit 75 g weiche Butter
vermengt. Der Keksteig wird nun in eine Kuchenform fest an gedrückt.
Jetzt kann die Mohrenkopfcreme hergestellt werden. 
In dieser Zeit stelle ich den Boden kühl. 
Für
die leckere Creme 500 g Speisequark 20%, mit 9 Mohrenköpfe ohne Waffeln
und etwas Zitronensaft vermengen. Die Mohrenkopfmasse kommt direkt auf
den Keksboden. Noch einige kleine Mohrenköpfe darauf und für 2 bis 3
Stunden kühl stellen.
Der Kuchen schmeckt sehr lecker. Wer jetzt keine Lust auf Keksboden hat, kann auch einen fertigen Boden dafür nehmen.