München

Also ging es Donnerstag los. Um 06:00 Uhr saßen wir alle, mein Sohn
und ich mit Kissen und Decken und anderen Schnick Schnack, im Auto. Auf
der Fahrt durften wir sogar einen sehr schönen Regenbogen sehen.

Der ist doch richtig schön. Er macht direkt Freude auf mehr.

Auf
der Fahrt haben wir (mein Sohn und ich) natürlich noch ein Ründchen
geschlafen. Die Fahrt war aber auch sehr anstrengend ;-).   


Nach über 5 Stunden fahrt, konnten wir endlich die gewaltige Allianz Arena sehen.

Natürlich war das unser erstes Ziel.   

Schon
der Aufgang war gewaltig. Wow. Was für ein Weg und die Aussicht erst.
Als ersten haben wir uns mal für die Allianz-Arena Tour angemeldet.
Das müsst Ihr auch unbedingt machen. Die Arena ist wirklich riesig.

Es wurden einige Details von der Arena erklärt und dann durften wir alle
mal ganz laut “Toooooooooooooooor” schreien. War das Wahnsinn. Wie das
schallte.

Auch
die Umkleidekabine vom FC Bayern München durften wir Besuch. Sogar
der Aufgang zum Spielgang war die Wucht. Wir sind alle mit der
eingespielten Musik (die man immer hört, wenn die Klappe aufgeht und die
Spieler das Spielfeld betreten) einfach mal diese Treppe runter
gelaufen. Das war auch wieder Wahnsinn. Man meinte man wäre live dabei.
Wer mochte, durfte sich auch gerne zu den Bayernspieler (Attrappe)
setzen und ein Erinnerungsfoto schießen.

Nun ging es zur Erlebniswelt.
Hier seht Ihr die ersten 11
Teilnehmer der Gründungssitzung de FC Bayern am 27. Februar 1900. Einmal
die Original Unterschriften und daneben nochmals, damit es jeder lesen
kann ;).

Es gab sehr, sehr, sehr, sehr viel zu sehen. Pokale, Trikots, Bilder, Wissenswertes und vieles mehr.
Hier einige Bilder:

Auch wir haben uns mal auf die FC Bayern München Erlebnis Fan Wand verewigt.

Jeder
der nach München fahren sollte oder dort vorbei kommt, sollte sich die
Allianz Arena anschauen. Sie ist sehr empfehlenswert und für einen
wahren FC Bayern Fan ein wahres Muss.

Ende des 1. Teil