Eine leckeren Eintopf mit Müller´s Mühle Weiße Riesenbohnen!

Ich muss gestehen, das ich Eintöpfe liebe. Besonders selbstgemachte Eintöpfe sind einfach unschlagbar. Von Müller´s Mühle bekam ich vor einiger Zeit ein Paket Weiße Riesenbohnen. Zuerst musste ich schon überlegen, was wir mit diesen Riesenbohnen machen, aber der Zufall verhalf uns zu einem super leckeren Eintopf. Dazu komme ich aber später.

Das Unternehmen Müller´s Mühle wurde im Jahr 1893 gegründet. Seit dieser Zeit konnte das Unternehmen, durch Qualität, Auswahl, Verarbeitung und Fachkompetenz, wachsen und sich einen Namen machen. Durch die große Sorgfalt sowie eine herausragende Spitzenqualität, hält sich die Marke Müller´s Mühle sehr gut auf dem Markt.

Nun kommen wir zu den Weißen Riesenbohnen.
Sie sind ein Highlight für authentisch-italienische Antipasti, griechische
Vorspeisen und viele leckere mediterrane Gerichte sowie Eintöpfe. Ihr Aroma harmoniert hervorragend mit Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch und weiteren Gewürzen und Kräutern.

Weiße Riesenbohnen
kochen im Inneren leicht mehlig, sind in der Schale relativ fest und
haben einen süßlich-aromatischen Geschmack.
Ihr Aroma harmoniert hervorragend mit Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch und weiteren Gewürzen und Kräutern.
Sie werden über Nacht eingeweicht und benötigen eine Kochzeit von 90 – 120 Minuten.

Aber nun zu dem unfreiwilligen Eintopf.
Als ich die Bohnen erhalten habe, suchte ich im Internet nach einen passenden Rezept. Es sollten Weiße Riesenbohnen in Tomatensauce sein. Es klang sehr schön und mediterran. Aber leider kam es nicht so.
Da mein Sohn zur Zeit etwas schusselig ist, passierte es. Er lies die Tür von dem Gefrierschrank auf. Leider ist uns dies erst am nächsten Tag aufgefallen und teilweise sind einige Produkte dadurch aufgetaut. Also blieb meinen Mann nichts anderes übrig, als einige Produkte noch zu retten. So fand er dort Speck und Mettwürstchen, womit er einen Eintopf machen wollte. Und das kam dann herraus.

Da mein Mann diesen Eintopf aus der La-Meng gemacht hat, kann ich Euch leider kein Rezept geben.

Unser Fazit
Diese Bohnen sind einfach in der Anwendung. Einfach über Nacht einweichen und am nächsten Tag ganz einfach verwenden. Damit die Bohnen die Suppe cremig macht, muss man sie mindestens 2 Stunden kochen lassen. Auch danach hat man immer noch ein paar Bohnen die sich weigern zu verfallen. Aber das fanden wir gar nicht so schlimm. Die Suppe selber schmeckte durch die Weißen Riesenbohnen cremig, sehr aromatisch und süßlich. Richtig lecker.
Empfehlung
Sehr empfehlenswert