#MeinMinutoMoment mit Birkel Minuto und Birkel Minuto XXL

 „Kein Genuss ist vorübergehend, denn der Eindruck, 
den er zurücklässt, ist bleibend.“ 
Johann Wolfgang von Goethe

In unserer heutigen Zeit ist eine schnelle Küche gang und gebe. Kaum noch jemand hat wärend der Arbeit noch Zeit sich Mittags an einen gedeckten Tisch zu setzen. Darum bleibt uns manchmal nichts anderes übrig als ein Fertigprodukt oder Fastfood zu uns zu nehmen, damit wir wieder tatkräftig unsere Arbeit verrichten.
Aber auch vor dem Sport, auf Reisen oder auch beim Lernen ist eine rasche Energie nötig. Daher sollen uns die Birkel Minuto Töpfe unsere Akkus rasch wieder aufladen. 

Ich hatte das Glück mit 399 anderen brandnooz Tester mich von den Birkel Minuto Nudelpower in der Portionsgröße 260g

und Birkel Minuto XXL Nudelpower mit der deftigen Variante in der Portionsgröße 350g zu überzeugen.

Die Zubereitung ist recht einfach. Den Becher mit heißes Wasser bis zur Makierung auffüllen und einmal kräftig umrühren. Evtl. noch mit heißen Wasser bis zur Makierung auffüllen. Nun 5 Minuten ziehen lassen und ab und zu umrühren.
Fertig ist die schnelle Zwischenmahlzeit bzw. das Mittagessen.

Die Birkel Minuto sowie die Birkel Minuto XXL sind frei von Zusatz-, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern. Ferner enthalten die Gerichte ausschließlich Eier aus Bodenhaltung. Vor der Trocknung der Nudeln, werden diese sanft gedämpft. Dadurch werden sie schneller gar.

Fazit
Dieses mal möchte ich nicht so viel zu diesem Test sagen, da ich doch etwas entäuscht war.
Positiv finde ich, dass im Topf selber eine
Auffüllmakierung drin ist. So weiß man genau, wieviel Wasser man
einfüllen muss. Auch finde ich die Verpackung sehr gut, da sie getrennt
von einander entsorgt werden kann.

Zusätzlich hat der Boden einen runden
Abschluß, was den Vorteil hat, dass keine Pulverreste sich dort
festsetzen können. Auch das Design finde ich nicht schlecht. Es ist sehr Ansprechend.

Geschmacklich haben mich die Birkel Minuto und Birkel Minuto XXL nicht überzeugt. Man kann sie zwar essen, aber umhauen tuen sie keinen.

Teilweise fehlt die Würzung und bei anderen war sie zu viel. Beim Pilzrahm Topf musste man die Pilze suchen, aber meinen Mann schmeckte es und bei dem Chili Con Pasta fehlte die Schärfe.

Der Paprika Hähnchen Topf konnte man auch essen, aber den Käse-Nudel-Topf ging gar nicht. Er schmeckte mir persönlich etwas zu künstlich und zu wenig nach Käse, was ich sehr bedauere, da ich mich schon auf dieses Geschmackerlebnis gefreut hatte.
Der Ratsherren-Topf war ok. Die Penne-Spinat-Ricotta hatte noch in den Nudeln Pulverreste und der Gulasch Topf fand ich etwas Fad.

Ob ich mir die Birkel Minuto oder die Birkel Minuto XXL kaufen werde, weiß ich noch nicht.

Was haltet Ihr von den Birkel Produkten?

-Diese Produkte wurden mir von der Firma “Birkel/brandnooz” zur Verfügung gestellt.-