BWT Wasserfilter Magnesium Mineralizer Penguin!

Einen Wasserfilter verwenden wir schon sehr lange. Mittlerweile haben wir das Gefühl, dass wir einen Zweiten gut gebrauchen könnten. Zufällig hatte ich in meinem Goodie-Karton vom Franken Bloggertreffen 2015 den BWT-Wasserfilter Magnesium Mineralizer Penguin. Worüber sich mein Mann sehr freute.

Der BWT Magnesium Mineralizer arbeitet in zwei Stufen, indem er geruchs- und geschmacksstörende Stoffe entfernt sowie reduziert er Schwermetalle (Blei und Kupfer) und den Härtebildner Calcium durch das wertvolle Magnesium. Dadurch werden Haushaltsgeräte vor Kalkablagerungen geschützt und das gefilterte Wasser für den Menschen wesentlich wertvoller.

Das Herzstück des BWT Magnesium Mineralizer ist die Filterkartusche mit der BWT patentierte Magnesiumtechnologie. Das enthaltende Magnesium mineralisiert das Trinkwasser und bringt dadurch das Aroma von Tee und Kaffee optimal zur Geltung. Auch pur getrunken bringt es dem Wasser den richtigen, frischen und weichen Geschmack. Weiterhin bringt das Magnesium mehr Vitalität, da schon bei 2 L BWT gefiltertes Wasser 20% des täglichen Magnesiumsbedarf gedeckt wird. Das lästige Schleppen von Wasserflaschen bzw. Wasserkisten fällt weg und ist sogar kostensparender.

Die Kanne hat ein Fassungsvermögen von 2,7 L und sieht optisch sehr gut aus. Es gibt sie in verschiedenen Farben (grün, blau, weiß, orange und pink). Sie ist, außer der Deckel, spülmaschinengeeignet. In die Kanne selber wird die Filterkartusche mit leichtem Druck eingesetzt. Diese sollte aber bei der ersten Benutzung für 5 Minuten in Leitungswasser eingelegt werden, um ein bestmöglichstes Genuß Ergebniss zu bekommen.
So eine Kartusche hält bis zu 120 L Wasser und sollte spätestens alle 4 Wochen ausgetauscht werden.

Auf dem Deckel befindet sich der “EasyFill” und ist ein automatisches Füllsystem. Er öffnet sich automatisch, wenn der erste Wasserstrahl diesen trifft. Nach dem Befüllen schließt er sich wieder von alleine.
Die “Easy-Control” Anzeige zählt nicht nur die Anzahl der Füllungen, sondern auch die Nutzungsdauer. Wenn es zeit ist, die Kartusche zu wechseln, wird dies durch ein Blinken vom Easy-Control angezeigt.

Fazit
Das Einfüllen des Wassers geht leicht und schnell. Besser als beim alten System, wo man noch selber die Klappe aufmachen und schließen musste. Die Kanne passt ganz gut in den Kühlschrank, nimmt aber durch den großen Griff viel Platz in Anspruch.
Die Kanne sollte nur mit so viel Wasser eingefüllt werden, wie durch den Filter geht. Gießt man doch mal ein wenig mehr ein, kann sich das beim Einschenken mit dem gefilterten Wasser vermengen.

Da wir sehr hartes Wasser aufweisen können, fand ich es schon erstaunlich, wie die Kalkablergerungen sich bei uns minimierten.

Trotz allem habe ich noch eine Sache, die mir persönlich nicht so gut gefällt. Die Kartuschen bestehen aus Plastik und man hat mehr Müll. Auch kann man die Batterien im Deckel nicht austauschen. Dafür müsste man den Deckel komplett austauschen. Die Batterie hält, laut BWT, aber ca. 3,5 Jahre.

#FrBT2015
Diese Produkte wurden mir unentgeltlich von BWT zur Verfügung gestellt. 
Der
Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung
wieder.