Lifestyle

Valentinstag!!!!

Heute ist Valentinstag.
Aber wieso zelebrieren wir den Valentinstag so???
Ist er eine Erfindung der Blumenläden oder gab es den heiligen Valentin überhaupt???

Die meisten Menschen glauben, dass der Valentinstag, genauso wie der Muttertag, eine Erfindung der Blumenläden ist. Denn gerade an diesem Tag platzen die Blumenläden aus allen Nähten und verdienen sich damit eine goldene Nase. Den keiner möchte am Valentinstag ohne leere Hände da stehen.

Aber der Valentinstag ist keine Erfindung, sondern es gab den heiligen Valentin in Wirklichkeit.
Heute möchte ich Euch kurz erklären, wie es eigentlich zu dem heutigen Valentinstag eigentlich kam.

Schon im dritten Jahrhundert nach Christus lebte der heilige Valentin im heutigen Italien,  die Stadt der Liebe, der dafür bekannt war, Paare mit Blumen aus seinem eigenen Garten zu beschenken. Er förderte damit die Zuneigung der Liebenden. Zusätzlich vermählte er damals schon, nach christlichem Brauch, Verliebte Paare. Dabei verstieß er aber gegen das ausdrückliche Verbot des damaligen Kaiseres, da das Christentum als Religion verboten war.
Trotz seinem hohen Ansehen beim Kaiser Claudius II., wurde er wegen seinem christlichem Glauben am 14. Februar 269 in Rom hingerichtet.
Durch sein Argemeunt und seiner Hingabe zur seiner Religion, wurde Valentin 100 Jahre später „Heilig“ gesprochen.
200 Jahre nach dem Tod des heiligen Valentin, erklärte Papst Gelasisus den 14. Februar zum Valentinstag und seitdem wird dieser Tag für alle Verliebten besonders gefeiert.

Nun wünsche ich Euch allen noch einen wunderschönen Valentinstag.