Lifestyle

Mein Garten Projekt 2016

Ich weiß, ich bin etwas spät dran, aber bei diesen wechselnden Wetterlagen, kam ich noch nicht dazu unseren Gettogarten irgendwie zu gestalten bzw. wieder in Schuss zu bringen. Aber nun geht es wieder los. Die Eisheiligen sind rum und nun kann es endlich beginnen.

Ich habe so einige Projekte vor, aber die werden noch nicht verraten. Jedenfalls kommt da noch ganz viel Arbeit auf mich zu.

Aber nun zeige ich Euch meinen schrecklichen Garten, der vielleicht bald eine Wohlfühloase wird. Aber natürlich für wenig Geld.

Wie Ihr seht, habe ich einen Garten in L-Form.

Links seht Ihr meinen Nutzgarten, den ich unbedingt neu bestücken 
und gerne umgestalten möchte.

Unsere Himbeer- und Johannisbeersträucher.

Unsere Weinstöcke, die jedes Jahr super viele Weintrauben an sich hängen haben. 
In den zwei Holzkästen sollen Essbare Blumen eingepflanzt werden.

Hier muss auch unbedingt etwas geschehen.

Ob der Teich bleibt, weiß ich noch nicht, da bei der kleinen Größe, 
das mit dem reinigen mit viel Arbeit verbunden ist.

Meine kleine Salatbar gedeit sehr gut.

Ob das noch bleibt, weiß ich nicht.

Mein kleiner Kräutergarten der Erste. Es sollen noch mehr folgen.

So. Nun kennt Ihr meinen kleinen Gettogarten, den ich mir gerne zu einer kleinen Oase verschönern möchte. Aber es darf nicht viel kosten.

Vielleicht habt Ihr ja für mich einen Tipp, wie ich kostengünstig meinen Garten verändern kann. Natürlich bleibt definitiv mein Nutzgarten.

Ich freu mich schon auf Eure Anregungen.

Eure Silify