Schneller Flammkuchen

Ich liebe Flammkuchen und gerade dieser, den ich vor einiger Zeit im Netz gefunden habe, geht wirklich sehr schnell. Außerdem schmeckt der sehr lecker.

Schneller Flammkuchen

Zutaten für den Teig (8 St. )

400 g Mehl, 200 ml warmes Wasser, 1 Tl Salz, 2 Tl Rapsöl

Zutaten für den Belag

1 Bund Frühlingszwiebeln, 3 rote Zwiebeln, 3 Schalotten, 3 weiße Zwiebeln, 200 g gewürfelter roher Schinken oder Speck, 2 Becher Creme fraiche, 1 TL Salz, 1/2 TL Zucker, 4 TL Rapsöl, Chili-Pfeffer

Zubereitung

Den Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Mehl, warmes Wasser, 1 TL Salz und 2 TL Rapsöl zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten und ihn 10 – 30 Minuten ruhen lassen.

20160617_181921 (2)

In der Zeit die Frühlingszwiebeln und die anderen Zwiebeln putzen und in halbe Ringe schneiden. Die Zwiebeln mit Salz, Zucker und dem Öl in eine Schüssel geben, vermengen und etwas zum Durchziehen stehen lassen.

Creme fraiche in eine Schüssel geben und mit Chili-Pfeffer würzen.

Den Teig zu einer Rolle formen und in 8 kleine Stücke teilen.

20160617_182032 (2)

Nun jeweils den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und auf ein Backblech (mit Backpapier) legen. Den Teig mit Creme fraiche bestreichen, Schinkenwürfel und die Zwiebeln darüber geben.

20160617_183014 (2)

Die Flammkuchen in den Backofen geben und ca. 10 – 15 Minuten backen lassen. Der Teig sollte leicht gebräunt an den Rändern aussehen.

Fertig ist der schnelle Flammkuchen, wozu ein fruchtiger Federweißer sehr gut passt, denn es ab September wieder zukaufen gibt.

IMG_20160617_194307-001 (2)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und bin auf Eure Erfahrungen gespannt.