Herbstneuheiten 2016 von Kneipp

Bevor der Herbst schon bald vorbei ist, möchte ich Euch noch zwei neue Produkte aus dem Hause Kneipp, die Herbstneuheiten 2016, vorstellen, die ich schon auf dem Kneipp VIP Bloggerevent etwas Näher kennenlernen durfte.

Verwöhnendes Creme-Öl-Peeling

Durch eine einzigartige Kombination aus feinen Zuckerkristallen sowie einer reichhaltigen Öl-Creme wird die Haut von überschüssigen Hautschüppchen entfernt und durch die reichhaltige Verwöhncreme mit wertvollem Arganöl intensiv genährt.

Die Konsistenz ist cremig und körnig. Fühlt sich aber sehr angenehm auf der Haut an. Es lässt sich angenehm auftragen und auch leicht mit warmen Wasser wieder entfernen. Die Haut fühlt sich nach der Anwendung kühl, glatt und gepflegt an. Dieses Sachet ist sehr ergiebig und reicht sogar für 2 Anwendungen.

Einfach mal blaumachen

Einfach mal blaumachen ist so herrlich, dass Du einfach darin abtauchen kannst. Wer den Duft von fruchtigen Blaubeeren mag, liegt mit diesem Badezusatz genau richtig. Durch das natürliche Jojobaöl wird gleichzeitig die Haut gepflegt und vor dem Austrocknen Geschütz.

Für ein entspannendes Bad, braucht Ihr nur eine Verschlusskappe voll mit diesem bezauberten Badezusatz, welches Ihr mit ins fließende Wasser gibt. Für ein entspanntes Bad, von 15 – 20 Minuten, sollte die Badetemperatur zwischen 36 – 38 °C liegen. Schon beim Einlaufen des Wassers und dem Einfüllen des einfach mal blaumachen, strömt ein angenehmer und fruchtiger Duft nach Blaubeere durch das Badezimmer. Auch während dem Bad war dieser Duft immer da. Aber nicht zu intensiv, sondern dezent und angenehm. Nach dem Bad hatte ich nicht das Gefühl, dass meine Haut trocken wirkte, eher durch das Jojobaöl gepflegt.

Ich finde beide Herbst-Neuheiten sehr gelungen und sie werde zu hundert Prozent wieder in meinen Einkaufswagen landen. Aber auch als Geschenk für eine liebe Freundin super geeignet. Schaut doch einfach in den Onlineshop bei Kneipp rein. Da findet Ihr noch mehr Neuheiten, die Euch bestimmt interessieren.

Diese Produkt wurden mir unentgeltlich von Kneipp zur Verfügung gestellt. 
Der
Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung
wieder.
*Ein bisschen Werbung muss sein.*