Lifestyle,  Nahrungsmittel,  Produkttest,  Review,  Shop und Dienstleistungen

Pastatelli – Nudeln mal anders

*Werbung*

Ich bin ein bekennender Nudelfan und daher gibt es bei uns oft leckere Gerichte mit Nudeln. Wenn die Zeit da ist, mache ich sie am liebsten selber. Auch habe ich dann die Möglichkeit sie in verschiedenen Geschmacksvariationen herzustellen. Am liebsten mag ich Spinatnudeln. Der Spinat gibt dem Nudelteig eine tolle frische grüne Farbe.

Da mir leider ab und zu die Zeit dafür fehlt, nehmen ich halt fertige Nudeln. Auch hier habe ich schon zu außergewöhnlichen Sorten gegriffen, die mehr versprechen als halten. Geschmacklich haben sie mich bis jetzt noch nicht überzeugen können. Nun bekam ich von Pastatelli ein Paket mit hausgemachte Gewürznudeln. Wir waren schon sehr gespannt, ob diese Pasta denn das hält, was sie verspricht.

Hinter Pastatelli stecken zwei kreative Köpfe und Nudelliebhaber, deren Leidenschaft das Essen, Kochen und das Backen ist. Durch die Histamin-Intoleranz von Eva ist sie es gewohnt immer frisch zu kochen. Daher ist sie für die Rezeptentwicklung sowie alles, was mit Nudeln zu tun hat, zuständig und Andrea übernimmt die Webseitenplanung sowie das Marketing.

Die Idee zu Pastatelli kam durch ihren Postboten. Als Eva mal wieder frischen Nudelteig machte, gab sie etwas Currypulver dazu. Dieser Duft von leckerem Curry stieg auch in die Nase des Postboten, der meinte, dass es einfach unwiderstehlich duften würde. Da war die Idee von Pastatelli geboren. Natürlich dauerte die Umsetzung ein halbes Jahr, aber die Mühe hat sich gelohnt. Nun kreirt Eva aus natürlichen Zutaten ihre Nudeln und Rezepte. Dabei wird auch ein großes Augenmerkmal auf ausgesuchte Gewürzhändler und Rohstofflieferanten gelegt. Denn gute Zutaten gehören in die Pasta, damit sie gut wird.

Damit wir einen kleinen Eindruck von den hausgemachten Gewürznudeln uns machen können, bekamen wir ein Paket mit 7 verschiedenen Pastatelli zum Verkosten. Darunter befanden sich nicht nur herzhafte Varianten, sondern auch eine süße.

Waldpilz-Bärlauch, Griechische Art, Rosmarin, Tomten-Chili, Curry-Bombay, Pizza und Schokolade-Zimt

Das Besondere an dieser Pasta ist, dass sich 20% Gewürze und Kräuter in den Nudelteig vorhanden ist, was den außergewöhnlichen und intensiven Geschmack bringt. Die Pasta wird in 250g Packung geliefert, die für 2 Personen locker ausreicht. Der Preis pro Packung beträgt 3,75 €. Im ersten Moment könntet Ihr sagen, dass sie teuer sind, aber ehrlich gesagt, solltet Ihr überlegen, dass diese Nudeln alle handgemacht sind und auch qualitativ sehr hochwertig sind. Da ich aber einen 3 Personen Haushalt führe, ist eine 250g Packung doch zu wenig. Hier würde ich mir noch die 500g oder 1000g Packung wünschen. Noch zu erwähnen wäre, dass alle Pastatelli Nudeln eine Kochzeit von nur 5 – 6 Minuten brauchen, um al dente zu werden.

Da ich den Duft und den Geschmack von Rosmarin liebe, war es klar, dass genau dieses Variante als Erstes probiert werden musste. Schon beim Öffnen der Packung roch ich den Rosmarin raus und freute mich schon auf die Zubereitung von Hackbällchen mit Rosmarin Nudeln.

Auch beim Kochen kam der Duft von Rosmarin in unsere Nasen. Einfach toll. Geschmacklich sind sie einfach unglaublich lecker und wir schmeckten den Rosmarin gut heraus. Nicht zu stark und nicht zu schwach. Genau richtig.

Als nächstes kamen die Tomaten-Chili Pasta auf den Prüfstand, die wir sie pur probieren wollten. Wow schmeckten die nach Tomaten und sind richtig schaaaaaaaaaarf. Oh ja. Nichts für zarte Geschmacksknospen. Hier braucht Ihr definitiv eine milde Soße oder ein deftiges Chili Con Carne.

Natürlich waren wir auch auf die süßen Nudeln sehr gespannt. Wann ist man schon süße Nudeln. Schon bei Öffnen der Verpackung der Schokoladen-Zimt Pasta, kommt einem ein schokoladiger Duft entgegen. Danach ein leichter Zimt Geruch. Aber was kann man mit süßer Pasta überhaupt machen? Uns vielen direkt ein paar Desserts Kreationen ein. Einmal mit Vanillesoße oder mit karamellisierten Apfel und und und. Aber das war uns einfach nicht das Richtige, bis mir die Karamellsoße mit Pekannuss einfiel. Die Idee war geboren und nun wurde sie umgesetzt.

Ihr wisst gar nicht, wie lecker Schokoladen-Zimt Pasta mit Karamellsoße und Pekannüsse schmeckt. Einfach genial. Eine Geschmackexplosion im Mund.

Auch die anderen Pasta Varianten sind genial und haben einen tollen und intensiven Geschmack. Nicht zu intensiv, sondern genau richtig. Das, was Pastatelli verspricht, hält es auch. Toller Geschmack, sehr gute Qualität und mit Liebe hergestellt. Uns haben alle Varianten, ob würzig oder süß, überzeugt, und sind ihr Geld zu hundert Prozent wert. Wer also was Besonderes mal auftischen möchte, liegt mit Pastatelli genau richtig.

 

Dieses Produktpaket wurde mir unentgeltlich von Pastatelli zur Verfügung gestellt.
Der Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.