Gedrehte Pizzastangen

Vor Kurzem wurde ich gefragt, ob ich zu einem Treffen mit Freunden, etwas zu Essen machen könnte. Da wir einiges dort besprechen wollten, wäre natürlich Fingerfood eine sehr gute Alternative. Mir fiel so einiges ein. Von Mini Burger, Speck Muffins bis hin zu Pizzastangen. Ich entschied mich für die Pizzastangen, die nicht nur schnell herzustellen sind, sondern auch superlecker schmecken.

Fingerfood finde ich, geht immer. Gerade auf Partys, Treffen mit Freunden, für ein Picknick, für Ausflüge oder auch auf Konferenzen, ist Fingerfood doch ideal. Kleine Häppchen, die schnell verschlungen sind. Auch hat Fingerfood den Vorteil, dass Ihr viele verschiedene Häppchen probieren könnt.

Wie schon gesagt, habe ich mich für die Pizzastangen entschieden, die sehr gut auf unserem Treffen ankamen. Sie waren auch ganz schnell verputzt.

Gedrehte Pizzastangen

Zutaten (Teig)

250 g Weizenmehl Typ 550, 2 EL Olivenöl, 1 TL getrocknete Kräuter der Provence, 1 Prise Salz, 160 ml Wasser

Zutaten (Belag)

4 – 5 EL Tomato al Gusto Kräuter, geriebenen Mozzarella, etwas Olivenöl zum Bestreichen

Zubereitung

Die Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wenn der Teig noch zu klebrig ist, etwas Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und in eine mit Mehl ausgestreute Schüssel geben. Nun den Teig mindestens 30 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Nach diesen 30 Minuten den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und zu einem Rechteck (ca. 35 x 20 cm) ausrollen. Tomato al Gusto auf den Teig gleichmäßig verstreichen und den Mozzarella darüber streuen.

Mit einem Pizzaschneider den Teig in 1 – 2 cm Streifen schneiden. Nun die Streifen von unten nach oben einklappen und ein wenig andrücken.

Die Streifen kommen auf ein Backpapier ausgelegtem Backblech. Jetzt werden die Teigstücke eingedreht. Mit Olivenöl vorsichtig bestreichen und in den vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft für 15 – 20 Minuten knusprig backen.

Viel Spaß beim Backen!