Lifestyle

Beinspray Federleicht von Bärbel Drexel

Heute darf ich Euch ein neues Produkt aus dem Hause Bärbel Drexel vorstellen und zwar das „Beinspray Federleicht„.

Wer kennt es nicht? Da kommst Du nach einem anstrengenden Arbeitstag nach Hause und Deine Beine schmerzen und sind geschwollen. Aber was kannst Du dann dagegen tun? Das Einzige was hilft ist die Beine hochlegen und kühlen. Die Beine hochlegen machst Du direkt, aber wie willst Du die Beine abkühlen? Mit einer kalten Dusche? Mit feuchten Handtüchern? Beides ist etwas umständlich und nicht jeder hat Lust dazu, sich schnell mal nach der Arbeit unter die Dusche zu begeben und sich dann abzukühlen. Auch das mit den feuchten Handtücher, macht so gut wie keiner. Aber da kann ich Euch helfen. Denn mit dem Beinspray Federleicht von Bärbel Drexel könnt Ihr ohne großen Aufwand Euren Beinen abkühlen, pflegen und entspannen.

Einfach das Spray auf die müden Beine sprühen und einwirken lassen. Sofort erfahrt Ihr eine angenehme Abkühlung, die durch die Wirkstoffe Menthol und Kampfer erzeugt wird. Gleichzeitig wird die Durchblutung der Beine gefördert. Die Extrakte der Rosskastanie vitalisieren und pflegen die geschwollenen Beine. Zugleich entspannt und pflegt der Zusatz von Schwarzkümmel Öl. Ätherische Öle verleihen ein wohltuendes Hauterlebnis und einen belebenden, frischen Duft nach Menthol. Die Inhaltsstoffe des Beinsprays Federleicht sind 100% natürlich. Auch ist es dermatologisch getestet.

Das Spray haben wir schon öfters jetzt verwendet. Es sorgt für eine schnelle Abkühlung und bringt ein angenehmes Hautgefühl sowie einen angenehmen Duft. Nach kurzer Zeit fühlen sich die Beine nicht mehr so schwer an und sind auch nicht mehr so geschwollen. Auch vertragen wir das Spray ganz gut und es traten keine Hautreaktionen bei uns auf. Da das Spray sehr ergiebig ist, stimmt das Preisleistungsverhältnis von 24,90 €. Zurzeit könnt Ihr es im Angebot von 19,90 € im Bärbel Drexel Onlineshop erhalten.

Dieses Produkt wurde mir unentgeltlich von Bärbel Drexel zur Verfügung gestellt. 
Der
Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung
wieder.
*Ein bisschen Werbung muss sein.*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.