Beauty,  Lifestyle,  Produkttest,  Review,  Shop und Dienstleistungen

Kneipp Nährendes Trockenöl

*Werbung*

Wie Ihr ja wisst, braucht die Haut und auch die Haare in der kalten Jahreszeit eine gute und nährreiche Pflege. Denn ohne eine richtige Pflege, wird die Haut sowie die Harre, durch die äußeren Einflüsse, trocken und geschädigt. Auch kann es zu leichten sowie schmerzhaften Verletzungen und Juckreiz kommen. Natürlich möchten wir das alle nicht und sind daher auf eine gute Pflege bedacht.

Normalerweise verwende ich immer eine reichhaltige Pflege in Form von Creme, Masken und Lotion für das Gesicht, Körper und Haare. Nun möchte ich Euch das Nährendes Trockenöl von Kneipp einmal vorstellen, welches für den ganzen Körper und auch für die Haare sehr gut geeignet ist. Dank Kneipp bekam ich nicht nur ein Nährendes Trockenöl, sondern sogar 2. Das zweite durfte ich an meine Freundin weiterreichen.

Kneipp Nährendes Trockenöl

Das Kneipp Nährendes Trockenöl ist ein schnell einziehende Pflegeöl zum sprühen, ohne störenden Fettfilm zu hinterlassen. Es ist für Körper, Gesicht und Haar geeignet. Durch die leichte Textur aus wertvollem Argan- und Kamillenöl schenkt der Haut ein außergewöhnliches Pflegegefühl.

Inhaltsstoffe:

Helianthus Annuus Hybrid Oil, Caprylic/Capric Triglyceride, Isopropyl Palmitate, Ethylhexyl Stearate, Triheptanoin, Tocopheryl Acetate, Squalane, Camellia Oleifera Seed Oil, Argania Spinosa Kernel Oil, Orbignya Oleifera (Babassu) Seed Oil, Amaranthus Caudatus Seed Extract, Pogostemon Cablin Oil, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Peel Oil, Citrus Limon Peel Oil, Linalool, Limonene, Coumarin, Alpha-Isomethyl Ionone, Parfum (Fragrance), Tocopherol. Quelle: Kneipp.de

Anwendung

Das Trockenöl wird aus einer ca. 10 cm Entfernung dünn auf die Haut aufgespürt und sanft einmassiert. Für das Gesicht wird etwas Öl in die Handfläche gesprüht und auf das Gesicht sanft verteilt. Die Augenpartie solltet Ihr aussparen. Für die Haare ein wenig Öl auf das trockene oder feuchte Haar geben und leicht in den Spitzen verteilen.

Meine Meinung

Was soll ich sagen. Am Anfang war ich schon etwas skeptisch, da es sich um ein Öl handelt und Öl ist immer glitschig. Aber ich wurde eines besseren belehrt. An meinen Beinen, Ellenbogen, Gesicht und der Kopfhaut leide ich an trockenen Hautstellen (ich weiß gerade nicht, wie genau ich es Beschreiben soll). Die Haut spannt, juckt und ist daher auch leicht schuppig, was teilweise auch schmerzhaft ist.

Das Trockenöl lässt sich leicht anwenden. Einfach auf die Haut sprühen und leicht einmassieren. Das Öl zieht schnell ein und hinterlässt an den Beinen sowie an den Ellenbogen keinen Fettfilm. Auch im Gesicht ließ sich das Trockenöl sehr gut verteilen, brauchte aber ein wenig mehr Zeit zum einziehen. Für die Haare habe ich es natürlich auch verwendet, was ich aber nicht unbedingt wieder machen werde. Denn hier hatte ich das Gefühl, das sich ein leichter Fettfilm über die Haare legte.Die Haut aber fühlte sich geschmeidig, gesund und gepflegt an. Interessant fand ich, dass auch meine Hände auf einmal sich geschmeidig und gepflegt anfühlten.

Es gibt aber noch einen weiteren Vorteil für die Verwendung des Nährenden Trockenöl. Durch das sich das Trockenöl in einer Sprühflasche befindet, könnt Ihr es besser dosieren und ist zugleich sehr sparsam. 100 ml kosten 8,99 €, welches ich für angemessen halte. Das einzige worauf Ihr achten solltet, dass Ihr beim aufsprühen auf die Haut oder Haaren nicht die Fliesen besprüht. Nicht das Ihr darauf ausrutscht.

Meine Freundin verwendet das Trockenöl sehr gerne, aber nur für den Körper und für das Gesicht.

Diese Produkte wurden mir unentgeltlich von Kneipp Deutschland zur Verfügung gestellt.
Vielen lieben Dank nochmals dafür.
Der Bericht spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung und Erfahrung wider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.