Lifestyle

Lacoste pour Femme – Der frische Duft für die moderne Frau!

Ich gehöre
zu den Frauen, die in Sache Parfüm sehr wählerisch sind. Nicht jeder Duft
gefällt oder passt vom Duft-Typ zu mir. Nun durfte ich als for me Botschafter den neuen Duft Lacoste
pour Femme
testen.

Da ich zum
ersten Mal ein Parfüm als for me Botschafter testen darf, war ich über das Paket mehr als
erstaunt. Es befand sich nicht nur ein 30 ml Flacon Lacoste pour Femme darin, sondern auch ganz
viele Proben sowie eine Duschgel zu Muttertag.
LACOSTE POUR
FEMME
ist eine wunderbar ausgewogene Duftkreation, die die moderne Vision von
weiblichem Schick vermittelt.

„Authentisch.
Charmant. Spontan.“
Ein Parfüm für
die Frau, die absolut ehrlich zu sich selbst ist.
Wer als
MARIE BÄUMER könnte diesen Duft so absolut ehrlich präsentieren? Sie ist eine
Frau, die sich trotz ihrer Erfolge selbst treu bleibt.
Kreiert
wurde dieser tolle Duft von dem Franzose Meister-Parfumeur Oliver Cresp , nachdem
er im Garten seiner Großmutter durch den betörenden Duft der Samba-Jasminblüte inspiriert
wurde.
In der
Kopfnote präsentiert sich elegante Blumigkeit zarter Freesien-Noten mit einem würzigen
Akkord aus Jamaikapfeffer. In der Herznote verströmt weißer Heliotrop, Iranischer
Jasmin, Hibiskusblüte
und Bulgarische Rose ein bezauberndes Aroma. Die Basisnote
aus Himalaya-Zerdernholz, Mysore-Sandelholz und Weihrauch runden das ganze ab.
Der
schlichte Glasflakon mit dem schlanken silbergrauen Krokodil-Logo stellt den
Duft wie eine besonders kostbare Flüssigkeit zur Schau. Der abgerundete
Verschluss des Parfums ist dezent mit einem luxuriös anmutenden,
silberstahlfarbenen Pikee-Muster nach dem Modell des klassischen LACOSTE
L.12.12 Poloshirts graviert. So schlicht wie der Flakon ist, so finden sich seine Merkmale auch auf der Faltschachtel wieder.
Preislich kommt der 30 ml Flakon auf 43,00 € UVP.
Das Duschgel
mit 150 ml gibt es schon für 13,00 €, was auch sehr fantastisch riecht.

Fazit
Ein
überzeugender aromatischer und frischer Duft, der am Anfang leicht süßlich mit fruchtiger
Note bezaubert. Der erste Eindruck war für mich schon positiv. Nach kurzer Zeit
ging der Duft der Freesie und es kam eine weitere Komponente aus der Herznote
dazu. Es roch leicht nach Rose und Jasmin, was mir auch sehr gut gefällt. Die
Basisnote, die erst nach längerem Tragen frei wird, überzeugt mich dann
gänzlich. Endlich wieder ein Duft der zur mir passt.
Auch meinen
Freundinnen und Bekannten, die eine Probe von mir erhielten und auch mal an mir
schnuppern durften, waren begeistert. Zwei Freundinnen fanden den Duft an mir
sehr gut, aber bei Ihnen roch er sehr aufdringlich. Was ja auch normal ist, da
jeder ein anderer Duft-Typ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.