Nachhaltigkeit
Beauty,  Haushalt/Sparen/Nachhaltigkeit,  Home & Living,  Lifestyle,  Nachhaltigkeit,  Naturkosmetik

Mehr Nachhaltigkeit in meinem Leben!

*Werbung* Eigentlich bin ich ein Naturmensch und liebe es rauszugehen und mich an der Natur zu erfreuen. So gehe ich auch mit offenen Augen durch das Leben und entdecke so einige wunderschöne Dinge, Momente und kleine Wunder der Natur. Aber auch die nicht so schöne Dinge, die wir Menschen der Natur antuen.

Natur

Ich selber……

Ich selber habe früher nie daran gedacht, dass ich mit meinen jugendlichen Leichtsinn die Umwelt belaste. So gehörte auch ich zu den Menschen, die einfach ihren Müll auf die Straße, ins Gebüsch oder sogar ins Wasser geworfen haben. Aber auch Plastik wurde fleißig von mir eingekauft. Interessant finde ich, dass ich schon früher über die Verschmutzung der Meere geschimpft habe und dadurch auch Meerestiere, Pinguine, Vögel ect. umgekommen sind. Was für ein Kontrast! Auf der einen Seite verschmutze ich unsere Erde und auf der anderen konnte ich solche Verunreinigungen nicht verstehen.

Nachhaltigkeit

Zero Waste

Seit einiger Zeit lese ich sehr viel über Nachhaltigkeit. Hier tauchte immer wieder die Worte Zero Waste auf. Aber was bedeuten die zwei Worte eigentlich? Zero Waste bedeutet streng genommen völlige Müllvermeidung. Das heißt, alles was nicht verieden werden kann, wird reduziert und wiederverwendet, zur Not recycelt oder komposiert.

Nachhaltigkeit

Umdenken

Das Umdenken fängt schon damit an, dass Ihr auf Plastikstrohälme oder Einwegbecher für einen Kaffee To Go verzichten könnt. So gibt es in einigen Bäckereien die wiederverwendbare Kaffeebecher aus Porzellan anbieten, den Ihr dort immer wieder verwenden könnt.

Seit ca. einem Jahr fing ich an meine unzähligen Plastikdosen durch verschließbare Gläser auszutauschen. Wer jetzt sagt, dass wäre zu Teuer, der hat keine Ahnung. Dabei ist es doch so einfach. So kaufe ich mittlerweile meine Mayonaise, Ketchup, Mais, Pilze und so einiges mehr in Glasbehälter. Ein Teil dieser Gläser werden bei mir weiterverwendet, wo sich mittlerweile meine Müslis, Mandel, Haselnüsse, Gewürze, Tees und vieles mehr darin befindet. Und da ich auch gerne mal meine Marmelade selber mache oder mal einen Löwenzahnhonig und auch so einiges Einkoche sind diese Gläser einfach genial.

Nachhaltigkeit

Natürliche Zahnhygiene

Nun habe ich angefangen meine Zahnhygienemittel auf natürliche umzustellen. Das heißt ich verwende zurzeit eine Bambus-Zahnbürste mit Holzkohlenborsten, organische Zahnpasta im Glas ohne Zusatzstoffe oder Zahnkautabletten sowie Zahnseide aus Naturseide mit Bienenwachs im Glasbehälter.

Nachhaltigkeit

In langsamen Schritten zum Ziel!

Das so eine Umstellung nicht immer von heute auf morgen geht, ist uns allen Klar. So komme ich zueit noch nicht ganz von Tetrapaks und Palstikumverpackungen weg. Auch findet sich noch so einiges Plastik in meinem Haushalt, welches ich aber mit der Zeit aus meinem Leben verbannen werde.

In den nächsten Monaten werde ich Euch noch mehr dazu berichten und wie sich mein Leben dadurch verändert.

Der Bericht entstand aus eigenem Intresse und spiegelt ausschließlich meine ehrliche Meinung sowie Erfahrung wider. Die abgebildeten Produkte wurde von mir selber für diesen Bericht gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.