• Lifestyle

    Schon im Mittelalter gab es Kriminalisten!

    An Halloween war es so weit und ich durfte an einer historischen Gruselkrimi Lesung an Originalschauplätzen, die eine Stadtführung mit Fackelzug beinhaltete, teilnehmen. Mir ist Andreas J. Schulte bekannt, durch seine Bücher „Die Toten des Meisters“ und „Die Spur des Schnitters“. Beide Bücher sind Historische Krimis, die in meiner Heimatstadt Andernach spielen. Sie sind gut recherchiert und mit viel kriminalistischer Ausstrahlung sowie Charme. Mir persönlich gefällt es gut, das diese Krimis in den verschiedenen historischen Kulissen von Andernach spielen. Kurz vor Halloween begeistert Andreas J. Schulte mit zwei neue historischen Kurzkrimis seine Fans, worüber auch diese Vorlesung entstanden ist. Kurze Infos über „Der Dämon der Nacht“ Es handelt sich hier…