Lifestyle

Tassenkuchen von Tüpfelchen

„Ein Kuchen
muss ein Gedicht sein, damit er schmeckt!“
Ich esse
schon mal gerne ein Stück Kuchen, aber leider bin ich da sehr wählerisch. Bei
uns kommt auch schon mal ein gekaufter Kuchen auf den Tisch, aber am liebsten
backe ich diesen selber. Ich finde selbstgebackenes schmeckt meistens besser,
als gekauft.
Ab und zu
kommt es aber mal vor, dass wir unangemeldeten Besuch zum Kaffee bekommen und
da möchte man seinen Gästen auch mal was Leckeres anbieten können. Aber auf die
Schnelle einen Kuchen zu zaubern ist dann schon eine Kunst. Bis heute war es
auch so, denn nun gibt es die Tassenkuchen von Tüpfelchen. Dies ist eine Schokoladenbackmischung für die
Mikrowelle.
Durch die
liebe Eva Die Testfamilie darf ich jetzt diesen Tassenkuchen von Tüpfelchen probieren. Vielen
lieben Dank nochmals dafür.

Am
19.11.2013 wurde das Startup Unternehmen mit Sitz in Kassel von den Zwillingen
Julian und Nicholas Krimmel gegründet. Durch ihre Vorliebe und
Experimentierfreudigkeit beim Backen kamen Sie auf die Idee einen Tassenkuchen
für die Mikrowelle herzustellen.
Dabei kam
eine Backmischung heraus die es ermöglicht, innerhalb von zwei Minuten einen
Kuchen anzurühren und fertig zu backen. Ein frischer, warmer Kuchen für
zwischendurch ganz nach dem Motto: „Nicht nur das i braucht ein
Tüpfelchen“.
Die
Backmischung selber wird aber nich von den Beiden in eigener Produktion
hergestellt, sondern das Familienunternehmen Flechtorfer Mühle, die über das
nötige Know-how verfügen.
Nun zur
Zubereitung dieser kleinen Küchlein…..
Auf jeder
Packungsrückseite findet Ihr eine detaillierte Beschreibung für die
Zubereitung, die wirklich sehr einfach ist.
Zuerst kommt
die Backmischung in eine Tasse.

Nun werden 4 EL (entspricht etwa 40 ml) Milch
hinzugefügt. Alternativ kann man auch Wasser anstatt Milch verwenden.
Anschließend solange verrühren, bis sich das Pulver komplett aufgelöst hat.

Nun wird die
Tasse mit der Backmischung außen auf den Mikrowellenteller gestellt und für 90
Sekunden bei höchster Stufe gegart. Wer den Kuchen nicht so fluffig mag,
verlängert die Garzeit um 10 Sekunden. Jetzt noch etwa zwei Minuten abkühlen
lassen und fertig ist der leckere Schokokuchen.
Ich habe den
Tassenkuchen auf einen Teller gestürzt und mit drei Kugeln Vanilleeis serviert.
Es war einfach super lecker und richtig schokoladig.

Zu erwerben
ist die Einzeltüte mit einem Inhalt von 70 g für 1,35 €. Einen 5-er
Pack gibt es für 5,85 € und der 12er Pack liegt preislich bei 11,95 €. Bezahlen
könnt Ihr per PayPal sowie Vorkasse. Die Versandkosten belaufen sich auf 1,99 €.
Fazit
Wow. Lecker.
Fantastisch.
Das kleine
Schokoküchlein war noch leicht warm und mit dem Eis zusammen ein Traum. Die
Konsistenz war fluffig und der Geschmack super schokoladig. Mein Sohn ist
genauso begeistert wie ich und machte sich heimlich noch einen Tassenkuchen. Er
löste sich auch sehr gut aus der Tasse heraus und schwer nach zu helfen.
Schneller kann man keinen Kuchen zubereiten. Schön wäre es, wenn es noch
weitere Sorten dazu kommen würden, wie Zitrone oder Nuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.